Insektenfreundliche Gärten

Auf Einladung unseres Imkervereines konnten wir am Samstag, 25. März 2017 eine Koryphäe der Trachtpflanzen-Gärtner bei uns begrüssen, Bernhard Jaeschvom Immengarten Jaesch in der Nähe von Hannover. Zusammen mit dem Imkerverein des Sensebezirks und dem Gartenverein Bioterra Freiburg gelang es uns, Herr Jaesch zu der weiten Reise in die Schweiz zu überreden.

Trotz einiger Irrungen und Wirrungen auf seiner Fahrt, vor allem beim Grenzübertritt in die Schweiz, kam Herr Jaesch wohlbehalten bei uns an und faszinierte schon beim ersten Kennenlernen mit seinem grossen Wissen über alles was Blüten treibt.

Zum Vortrag im Gasthof 3 Eidgenossen in Bösingen kamen zu unserer Freude so viele Besucher, dass nochmals Tische und Stühle hervorgeholt werden mussten. Auch der in der Schweiz wohlbekannte Buchautor Matthias Lehnherr reiste extra aus Basel zum Vortrag an. IMG_3370

Herr Jaesch stellte uns verschiedene schöne Gartengehölze und Bäume vor, die im Jahreslauf unseren Bienen gute Nektar- und Pollenversorgung bieten und die Gärten mit ihren Blüten bereichern. Mit kleinen Anekdoten und profundem Wissen führte er von einer Pflanze zur anderen, auch wenn die Technik oft eine Zitterpartie war. Er erklärte auch jeweils kurz die Pflege und auch die Vermehrung der jeweiligen Trachtpflanze, so dass man später eigenständig den Bestand vermehren kann.

Im Anschluss konnten die Gäste die beschriebenen Pflanzen und einige andere mehr auf dem Vorplatz des Gasthofes kaufen, wobei von einigen Sorten schnell keine Töpfchen mehr übrig waren.

Das lässt hoffen, dass in einigen Gärten in Zukunft mehr Blüten zur Verfügung stehen, um unseren Bienen, aber auch Wildbienen und Schmetterlingen über trachtarme Zeiten zu helfen.