Verordnung vom 23. Mai 2013 über die Schutzzone der Belegstation Dent-de-Lys

ASF 2013_037: Inkrafttreten: 01.07.2013
Verordnung vom 23. Mai 2013 über die Schutzzone der Belegstation Dent-de-Lys
Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft
gestützt auf Artikel 39b Abs. 2 des Landwirtschaftsgesetzes vom 3. Oktober
2006; in Erwägung:
Die Zucht von Bienenköniginnen erfolgt in geeigneten Belegstationen. Um die Selektion zu gewährleisten und eine ausreichende Rassenreinheit zu erlangen, muss vermieden werden, dass nicht selektionierte Drohnen auf der Station anwesend sind. Aus diesen Gründen befinden sich die Stationen grundsätzlich in höheren Lagen und an durch natürliche Grenzen (Berge) abgesperrten Orten.Damit die Qualität der Stationen bestmöglich gewährleistet ist, muss vermieden werden, dass sich in einem Umkreis von rund 5 km um die Station Bienen stände ansiedeln. Die Belegstation Dent-de-Lys ist von Apisuisse, der Dachorganisation der Schweizer Bienenzüchterinnen und züchter, anerkannt.
beschliesst:

>>Download des Dokuments

Schreibe einen Kommentar